Das Leben der Propheten Isaak und Jakob auf Rifberberisch (Tarifit)

Hören Sie eine Auswahl von Versen aus 1. Mose 25-35 über das Leben der Propheten Isaak und Jakob, die ins Tamazight des marokkanischen Rifs übersetzt wurden (Tarifit).

Hier folgt der Abschnitt über eine Begegnung des Propheten Jakob mit einem Engel des Herrn, aus 1. Mose 32,22-28: Jakob blieb also die Nacht über am Lagerplatz, während die Herden, die er als Geschenk für seinen Bruder bestimmt hatte, vorauszogen.

Mitten in der Nacht stand Jakob auf und nahm seine beiden Frauen und die beiden Nebenfrauen und seine elf Söhne und brachte sie an einer seichten Stelle über den Jabbok; auch alle seine Herden brachte er über den Fluß. Nur er allein blieb zurück.

Da trat ihm ein Mann entgegen und rang mit ihm bis zum Morgengrauen. Als der andere sah, daß sich Jakob nicht niederringen ließ, gab er ihm einen Schlag auf das Hüftgelenk, so daß es sich ausrenkte. Dann sagte er zu Jakob: »Laß mich los; es wird schon Tag!«

Aber Jakob erwiderte: »Ich lasse dich nicht los, bevor du mich segnest!«

»Wie heißt du?« fragte der andere, und als Jakob seinen Namen nannte... (Gute Nachricht Bibel 1997)