Das Evangelium nach St. Markus auf Rifberberisch (Tarifit)

Downloads: 
  • File icon Evangelium nach Markus in arabischer Schrift. Markus war einer der ersten Jünger Jesu. Markus 1 – 16
  • File icon Evangelium nach Markus in lateinischer Schrift. Markus war einer der ersten Jünger Jesu. Markus 1 – 16

Dies ist das Evangelium nach Sankt Markus, einem der Jünger Jesu, das ins Tamazight des marokkanischen Rifs übersetzt wurde (Tarifit). Markus ist das zweite Buch im Neuen Testament. In Markus 1: 9-11 heißt es: Zu dieser Zeit geschah es: Jesus kam aus Nazaret in Galiläa zu Johannes und ließ sich von ihm im Jordan taufen. Als er aus dem Wasser stieg, sah er, wie der Himmel aufriß und der Geist Gottes wie eine Taube auf ihn herabkam. Und eine Stimme aus dem Himmel sagte zu ihm: »Du bist mein Sohn, dir gilt meine Liebe, dich habe ich erwählt.«

Und Markus 8:34-38 sagt: Dann rief Jesus die ganze Menschenmenge hinzu und sagte: »Wer mir folgen will, muß sich und seine Wünsche aufgeben, sein Kreuz auf sich nehmen und auf meinem Weg hinter mir hergehen. Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren. Aber wer sein Leben wegen mir und wegen der Guten Nachricht verliert, wird es retten. Was hat ein Mensch davon, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber zuletzt sein Leben verliert? Womit will er es dann zurückkaufen? Die Menschen dieser schuldbeladenen Generation wollen von Gott nichts wissen. Wenn jemand nicht den Mut hat, sich vor ihnen zu mir und meiner Botschaft zu bekennen, dann wird auch der Menschensohn keinen Mut haben, sich zu ihm zu bekennen, wenn er in der Herrlichkeit seines Vaters mit den heiligen Engeln kommt!« (Gute Nachricht Bibel 1997) Lesen oder hören Sie unten mehr aus dem Wort Gottes im Evangelium nach Markus.