Das Evangelium nach St. Johannes auf Rifberberisch (Tarifit)

Downloads: 
  • File icon Evangelium nach Johannes in lateinischer Schrift. Johannes war einer der ersten zwölf Jünger Jesu. Johannes 1 – 21
  • File icon Evangelium nach Johannes in arabischer Schrift. Johannes war einer der ersten zwölf Jünger Jesu. Johannes 1 – 21

Dies ist das Evangelium nach Sankt Johannes, einem der zwölf Jünger von Jesus Christus, das ins Tamazight des marokkanischen Rifs übersetzt wurde (Tarifit). Johannes ist das vierte Buch im Neuen Testament. Als Jesus zu predigen begann, war Johannes unter den ersten vier Jünger, die Jesus als Hilfe in seinem Dienst auswählte. Ein Titel, den St. Johannes Jesus gibt, ist „Wort Gottes“. Hier ist, was Johannes 1,14-18 über Jesus sagt: Er, das Wort, wurde ein Mensch, ein wirklicher Mensch von Fleisch und Blut. Er lebte unter uns, und wir sahen seine Macht und Hoheit, die göttliche Hoheit, die ihm der Vater gegeben hat, ihm, seinem einzigen Sohn. Gottes ganze Güte und Treue ist uns in ihm begegnet. Johannes trat als Zeuge für ihn auf und rief: »Das ist der, von dem ich sagte: ›Nach mir kommt einer, der über mir steht; denn bevor ich geboren wurde, war er schon da.« ‹ Aus seinem Reichtum hat er uns beschenkt, uns alle mit grenzenloser Güte überschüttet. Durch Mose gab Gott uns das Gesetz, in Jesus Christus aber ist uns seine Güte und Treue begegnet. Kein Mensch hat Gott jemals gesehen. Nur der Eine, der selbst Gott ist und mit dem Vater in engster Gemeinschaft steht, hat uns gesagt und gezeigt, wer Gott ist. (Gute Nachricht Bibel 1997) Lesen oder hören Sie unten mehr aus dem Wort Gottes im Evangelium nach Johannes.